MARIMO tea - Produktion, Import & Großhandel


Hier finden Sie die neue MARIMO-Homepage auf Deutsch.

  

JAPAN: MIYAZAKI BIO-TEEGARTEN DER FAMILIE MORIMOTO


> MEHR ZUM TEEGARTEN DER FAMILIE MORIMOTO

   

Der Bio-Teegarten der Familie Morimoto befindet sich auf der südlichsten der vier Hauptinseln Japans, unweit der Stadt Miyazaki, in der gleichnamigen Präfektur.Der 


   

Die Geschichte des Morimoto-Grüntees begann, als das junge Paar vor etwa vierzig Jahren mit einem einzigen kleinen Teegarten-Stück einen winzigen Betrieb gründete. Während sich die beiden Morimotos über die Jahre hinweg zu einem perfekten Team entwickelten, wuchs mit ihrer Erfahrung im Teeanbau, zunächst war es vorwiegend Kamairicha und später dann Sencha, zugleich auch die Größe des Betriebs immer weiter. Mittlerweile bewirtschaften die beiden insgesamt zwölf Teegarten-Flächen und haben ihre eigene Produktionshalle für Sencha, Kukicha, Houijcha, Tamaryokucha und Pulvertee [Matcha], die sie fast ausschließlich zu zweit betreiben. Während der Erntephase helfen manchmal befreundete Teepflücker oder auch die Kinder in der Verarbeitung mit, sowie auch bei der Beschattung der Teegarten-Parzellen, zur Herstellung von Kabusecha.

   

Darüber hinaus stellen die vielen Teestrauch-Sorten aber auch ein für die Morimotos sehr kennzeichnendes Konzept dar: Verschiedene Strauch-Sorten [Cultivare] haben neben ihren geschmacklichen Merkmalen auch unterschiedliche Eigenschaften, wie sie auf das Klima, das Wetter, Lichtverhältnisse und auf Schädlinge wie Insekten reagieren. Leidet aus irgendeinem Grund in einem Jahr eine Strauchsorte besonders, möglicherweise durch den Befall eines bestimmten Schädlings, so bedeutet dies nicht gleich einen Ausfall der Ernte auf den anderen Abschnitten des Tee-Projekts der Morimotos, auf denen andere Teestrauchvarietäten stehen. Die vielen Strauch-Sorten sind also auch ein Symbol für die Vorliebe der Morimotos für Diversität.

Dass sich die Morimotos Gedanken um solche Fragen machen, ist für japanische "Bio-Landwirte" nicht unüblich. Schließlich produzieren sie nicht deshalb "Bio", weil sie sich dadurch höhere Gewinne erhoffen oder bessere Marktchancen, sondern weil sie es als wertvolles Ziel ansehen, natürlichen Tee in einer von ökologischem Gleichgewicht geprägten Umgebung anzubauen.

   

 
   
> MEHR ZUM TEEGARTEN DER FAMILIE MORIMOTO

 
Haruyo Morimoto beim Zubereiten von MORIMOTO MATCHA SHAKES: