MARIMO tea - Teeproduktion, Import & Großhandel  

  

Kyusu Kategorie 1 - Japanische Teekannen mit Keramiksieb

  


   
 

# KY-TN-KS3 // Die olivgrüne Tonsieb-Einhandkanne aus dem Töpferort Tokoname ist gekennzeichnet von einer kunstvoll gesprenkelten Glasur. Die Farbtöne der Glasur reichen von Olivgrün über ein gelbliches Grün bis hin zu einem bräunlichen Grün, das sich besonders an den Übergängen zu den unglasierten Bereichen zeigt. Der Ton ist geprägt von einem warmen Beige-Braun. Das Tonsieb ist sehr fein gearbeitet, so dass sich die Kanne vorzüglich für die Zubereitung edler Tees wie Tokujou Kabuse Sencha oder Shiraore eignet.

   
     


   

# KY-TN-KS2 // Die schwarze Tonsieb-Einhandkanne aus dem Töpferort Tokoname ist gekennzeichnet von einer kunstvoll eingearbeiteten Oberflächenstruktur. Ringförmig legt sich die leicht geriffelte Struktur um den Korpus des Kyusu. Nur der Fuss, der obere Rand und der Griff des Deckels sind unstrukturiert. Als Abgrenzung fungiert eine fein gepunktete Linie. Der dunkle Ton, ein warmes, dezentes Schwarz, ist komplett unglasiert. Das Tonsieb ist sehr fein gearbeitet, so dass sich die Kanne vorzüglich für die Zubereitung edler Tees wie etwa Tokujou Kabuse Sencha oder auch Gyokuro eignet.

   
     

    
 

# KY-TN-KS1 // Die rotbraune Tokoname-Keramiksieb Kyusu beeindruckt ähnlich wie die schwarze Tokoname Kyusu durch ihre fein geriffelte Oberflächenstruktur. Ihr ganz besonderes Merkmal ist jedoch die von dunkleren Glasurbereichen geprägte Oberfläche, die vermutlich auf eine Ascheanflugglasur zurückggeht. Die Kanne ist sehr filigran, wie auch ihr akkurat gearbeitetes Keramiksieb und ist daher für die hingebungsvolle Zubereitung von sehr edlen Teesorten gedacht.